Neuer Auszahlungstermin!

Vor ca. 15 Stunden hat Thomas Williams das Gerichtsgebäude mit einem breiten Grinsen verlassen. Nach 5 Tagen Rechtsstreit vor einem Bundesgericht in Amerika wurde sich mit dem 3rd Party Werbegigant geeinigt. Hintergrund war der Hacker Angriff in dem sich tausende Token unrechtmäßig gut geschrieben wurden und die Daten überprüft werden mussten, was die Verschiebung der Auszahlung plausibel macht und rechtfertigt.
Es gibt einen neuen Termin für die Auszahlung!

THWG erhält das Geld vom 3rd Party Werbepartner zwischen dem 26.12.16 und dem 31.12.16. Danach wird es ca. 10 Tage dauern bis uns die Vergütung für das „Viewing“ von September, Oktober und November gut geschrieben wird.
Eine große Bitte an alle die diese Information lesen!
Behandelt Sie mit bedacht! Wenn das Geld am 10.1. noch nicht da ist wartet bis zum 12.1. und glaubt an THWG! Denkt daran, dass es hier um Millionen von Transaktionen geht.

Wir beziehen unsere Informationen nicht ausschließlich aus den E-Mails sondern ebenfalls von hochrangigen IVs welche in direktem Kontakt mit Thomas Williams stehen!
ORIGINAL E-MAIL:
* viewing payday * Today at 2pm Eastern – Washington DC Time – After Many Days of Negotiations… THW Global was told by the third party Global Giant that they will pay THW Global… Between 12/26/2016 and 12/31/2016 which will allow THW Global… To Pay All IVs Within 10 Days from Receipt of Funds!!!

Es ist NICHT davon auszugehen, dass dieser besagte Werbegigant, der sich noch bis vorgestern mit THW in diesem Klärungsprozess befand, WÄHRENDDESSEN bereits schon wieder NEUE Werbeeinblendungs-Aufträge ausgerechnet an THW erteilt hat!

Trotzdem haben alle IVs in USA und z.T. auch in Australien und Deutschland nun schon die ganze Zeit wieder Videos MIT WERBUNG gucken können, wie dies **SEHR VIELE** FB-Posts samt Screenshots belegen.

Ausserdem hatte THW schon anfang November kommuniziert, dass sie DIESE LERNERFAHRUNG, nämlich alles auf EINE KARTE zu setzen, sprich nur mit EINEM Werbegiganten zusammenzuarbeiten, nur EINMAL machen mussten und DIESEN GLEICHEN FEHLER SICHER NIE MEHR MACHEN WERDEN.

THW arbeitet also schon seit Anfang November mit andern grossen Werbeunternehmen zusammen und kann deshalb den IVs dieser Länder Videos MIT Werbeeinblendungen zur Verfügung stellen.